XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Wittdün

Wittdün - Das Tor zur Insel

Wittdün wurde erst im Jahr 1890 als Urlaubsort an einem neuen Fähranleger gegründet und zählt damit zu den jüngsten Orten der Insel. Vorher war die Südspitze der Insel eine Dünenlandschaft und unbesiedelt. Heute ist die Gemeinde ein offizielles Seeheilbad und beherbergt ein ein Thalasso-Zentrum sowie das "Amrum Badeland". Das Badeland bietet neben einem Meerwasserwellenbad auch eine große Sauna- und Dünenlandschaft.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Wittdün


Die Gemeinde ist ein typischer Badeort und lebt fast ausschließlich vom Tourismus. Urlauber finden hier entlang der Inselstraße zahlreiche kleine Geschäfte sowie Restaurants und Cafés. Wer Ruhe sucht, sollte einen Spaziergang auf der Wandelbahn unternehmen. Die Wandelbahn ist eine kilometerlange Strandpromenade und bietet einen faszinierenden Blick auf die Nordsee, die Dünenlandschaft sowie den Kniepsand.

Wittdün wird auch als das "Tor zur Insel" bezeichnet, denn hier befindet sich der einzige Amrumer Fährhafen. Täglich wird hier der Verkehr zum Festland, zu den Halligen sowie zu den Nachbarinseln abgewickelt. Doch nicht nur die Fähren sorgen täglich für buntes Treiben rund um den Hafen, sondern auch Krabbenkutter, Yachten, Jollen und Tonnenleger prägen das Bild.