XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Süddorf auf Amrum

Süddorf© Lutz Fischer-Lamprecht / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Süddorf - Das älteste Dorf auf Amrum

In Süddorf lassen sich erholsame Ferien verbringen, denn der gemütliche Badestrand sowie die von Heide, Wald und Feldern geprägte Landschaft laden zu Verweilen ein. Süddorf gilt als ältestes Dorf der Insel, denn es wurde bereits im 15. Jahrhundert erwähnt, obwohl geschätzt wird, dass es Jahrhunderte älter ist. Heute ist Süddorf neben Steenodde ein Ortsteil der Gemeinde Nebel.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Süddorf


Das Wahrzeichen des Ortes ist die zweite und etwas kleinere Windmühle Amrums, die heute als Wohnhaus genutzt wird. Des Weiteren ist Süddorf aufgrund des Krümwals bekannt. Dieser Erdwall erstreckt sich über 1800 Meter und stammt vermutlich aus der Wikingerzeit. Dieses Bodendenkmal wird von Grünflächen umgeben und ist bis zu zwei Meter hoch.

Ebenfalls in Süddorf befindet sich der Amrumer Leuchtturm. Er wurde im Jahr 1875 in Betrieb genommen und steht auf einer Düne. Der Leuchtturm hat von allen Leuchtfeuern die zweithöchste Feuerhöhe an der Nordseeküste und ist das imposanteste Gebäude auf der Insel.

In Süddorf befindet sich auch die Kurklinik „Satteldüne“. Die Klink hat sich spezialisiert auf die Atemwegserkrankungen von Kindern und Jugendlichen.