XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Steenodde

Steenodde - Die kleinste Ortschaft der Insel

Steenodde ist die kleinste Ortschaft auf der Insel Amrum und liegt unmittelbar am Wattenmeer, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Zusammen mit dem Ortsteil Süddorf bildet Steenodde die Gemeinde Nebel. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt unter anderem der Steenodder Dolmen. Hierbei handelt es sich um ein Hünengrab, das von einem Erdhügel bedeckt wird. Ein Hünengrab ist eine Anlage bestehend aus Magalithen, die unbehauene Steinblöcke bezeichnen und für Grab- und Kulturanlagen in der Jungsteinzeit verwendet wurden. Damit zeugen die Hünengräber von Siedlungen, die bereits in der Steinzeit auf Amrum entstanden sind.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Steenodde


Weiterhin sehenswert ist der Hafen von Steenodde. Früher handelte es sich bei dem Hafen um einen Fährhafen. Von hier aus wurden Passagiere von der Insel zum Festland transportiert. Heute jedoch liegen in diesem Hafen kleine Frachtschiffe sowie Sportboote. Besonders ist bei dem Steenodder Hafen die befahrbare Mole.

In Steenodde kann man außerdem das älteste Haus Amrums besichtigen. Es stammt aus dem Jahr 1720 und beheimatet heute das Gasthaus "Lustiger Seehund", in dem man besonders leckere nordfriesische Spezialitäten verköstigen kann.