XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Öömrang Hüs

Friesisches Heimatmuseum

Das Öömrang Hüs ist eine spannend Sehenswürdigkeit für alle Amrum-Besucher, die sich für das Leben im historischen Nordfriesland interessieren. Das Friesenhaus aus dem 18. Jahrhundert wird als Heimatmuseum genutzt und zeigt interessante Details aus der Lebensweise der Nordfriesen. Die hier ausgestellte Wohnstube, das so genannte „Kapitänszimmer“, diente im 18. Jahrhundert gleichzeitig auch als Küche und Schlafzimmer. Das älteste Ausstellungsstück ist ein Ofen aus dem 17. Jahrhundert, der sich vor einer kreativ gestalteten Wand aus Fliesen eines alten Schiffes befindet. In diesem Zimmer lebte übrigens der Amrumer Kapitän Hark Nickelsen, dem neben der Wohnstube auch die Ausstellung „Unter Sklaven und Piraten – Die abenteuerliche Geschichte des Amrumer Kapitäns Hark Nickelsen“ gewidmet ist.

Das Öömrang Hüs ist jedoch nicht nur ein wichtiges historisches Überbleibsel und Heimatmuseum, sondern auch ein Standesamt. Wer sich in einem ganz besonderen Ambiente das Ja-Wort geben möchte, kann dies im Kapitänszimmer tun. Termine müssen hier telefonisch mit dem Amt Amrum abgesprochen werden.

Das Öömrang Hüs ist in der Hauptsaison von Montag bis Freitag zwischen 11 und 13.30 Uhr, von Montag bis Samstag zusätzlich von 15 bis 17 Uhr geöffnet. In der Nebensaison öffnet es nur am Nachmittag (15-17 Uhr) seine Pforten. An Sonn- und Feiertagen ist das Öömrang Hüs geschlossen.

Adresse:
Waaswai 1
25946 Nebel
Tel.: 04682-2118