XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Leuchtturm

Amrums Wahrzeichen

Bereits 1865 wurde aufgrund des schlechten Zustandes der gesamten Nordseeküste empfohlen, ein Leuchtfeuer auf Amrum zu erbauen. Dies sollte die zunehmende Zahl an strandenden Schiffen senken bzw. dass Auffinden und das Einsegeln in das Schmaltief erleichtern. Durch politische und territoriale Veränderungen begann man mit dem Bau jedoch erst Anfang 1974, also über 100 Jahre später. Der ein Jahr später in Betrieb genommene Leuchtturm ist nun das bekannteste Wahrzeichen, eine der begehrtesten Sehenswürdigkeiten von Amrum und der größte Leuchtturm der gesamten Nordseeküste. Für Besucher ist diese Amrumer Sehenswürdigkeit auf jeden Fall einen Besuch wert. Über 295 Stufen muss ein jeder auf sich nehmen, um auf die Aussichtsplattform zu gelangen. Dieser Weg lohnt sich, denn es bietet sich ein großartiger Panoramablick über die gesamte Insel, die Nordsee und bei guter Sicht sogar bis nach Helgoland.

Die Romantik kommt an einem Ort wie diesem ebenfalls nicht zu kurz. Viele Heiratswillige nutzen den Leuchtturm von Amrum aufgrund seiner symbolträchtigen Eigenschaften und dem unvergleichlichen Blick, um sich an einem unvergesslichen Ort das „Ja-Wort“ zu geben.  

Der Turm kann im Sommer von Montag bis Freitag besucht werden und auch im Winter bietet der Turm jeden Mittwoch einen herrlichen Ausblick.

Adresse:
Tanenwai 46A
25946 Nebel
200 m SüdWest